Öresundbrücke alles neu

Erst im November 2022 hat der Betreiber der Öresundbrücke die Preise für die Nutzung angehoben, hier hatten berichtet. Nun gibt es eine weiter Änderung und Anpassung der Preise.

Der BroPas ist Geschichte

Bisher konntet ihr mit dem BroPas ordentlich Geld sparen. Gegen eine Jahresgebühr von umgerechnet 45 Euro konntet ihr mit dem BroPas mehr als 50 Prozent bei jeder Überfahrt sparen.

Neuer Name, neue Funktionen und bessere Preise

Den BroPas gibt es ab sofort nicht mehr. Wer heute einen Blick auf die Homepage der Öresundbrücke wirft, findet nur noch die neue MitgliedschaftØresundGO. Die Jahresgebühr beträgt ebenfalls 45 Euro. Neu ist, dass ØresundGO nun für zwei Fahrzeuge gilt. Es können im Profil zwei Kennzeichen hinterlegt werden, die die Vergünstigung gleichzeitig nutzen. Die Kennzeichen selbst können in Summe fünf mal im Jahr gewechselt werden. Mit etwas Interpretation könnte man nun gleichzeitig mit zwei Autos über die Brücke fahren und somit noch mehr sparen, da der Preis für die Mitgliedschaft nur einmal fällig wird.

Die neuen Preise

Die Brückenpreise wurden nochmals angehoben, allerdings nur für Überfahrten von Nichtmitgliedern des ØresundGO. Sinn dieser Aktion ist klar, man will deutlich mehr Kunden für das Abomodell gewinnen und es lohnt sich definitiv die Mitgliedschaft abzuschließen. Die Preise im folgenden:

Die Kosten für PKW (bis 6 Meter)

Mit ØresundGO — 170 DDK (ca. 22 Euro)

Ohne ØresundGO — 440 DDK (ca. 59 Euro)

Die Kosten für PKWs mit Anhänger, Vans, Wohnmobile (6 – 9 Meter) und Minibusse (6 – 10 Meter)

Mit ØresundGO — 340 DDK (ca. 46 Euro)

Ohne ØresundGO — 880 DDK (ca. 119 Euro)

Die Kosten für PKWs mit Anhänger (über 15 Meter), Vans (über 9 Meter), Wohnmobile (über 10 Meter) und Wohnmobile mit Anhänger (über 6 Meter)

Mit ØresundGO — 687,50 DDK (ca. 92 Euro)

Ohne ØresundGO — 1570 DDK (ca. 210 Euro)

Mit der neuen Preispolitik fährt man in jedem Fall schon bei einer einfachen Überfahrt günstiger mit einer Mitgliedschaft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Teile oder Drucke diesen Beitrag:

Weitere Beiträge

VW Crafter Facelift 2024 – Erste Bilder

Erfahre die neuesten Informationen zum Facelift des Grand California, einschließlich bestätigter Änderungen und aktuellen Gerüchten. Das Cockpit wird komplett überarbeitet, mit einem digitalen Tacho und einem großen Touchdisplay. Es wird auch neue Assistenzsysteme und Stoßfänger geben. #Facelift

Weiterlesen