Gadget Day – Coolmove – Hebekissen

Rangieren und Auffahren auf Auffahrkeilen kann mühsam sein. Erfahrt, wie diese Luftkissen von Coolmove das Problem lösen können. Mehr dazu hier.

Uns nervt nichts mehr als Auffahrkeile, in welcher Form auch immer. Sie sind in der Regel groß, schwer und erfordern ewiges ausrichten. Man fährt rauf und wieder runter, auf der rechten Seite muss auf Stufe drei gefahren werden und links auf Stufe zwei, damit das Auto gerade steht. Ihr kennt das Leid…

Die letzten zwei Jahre sind wir komplett ohne Keile unterwegs gewesen und haben uns nur im absoluten Notfall mit Steinen oder ähnlichen Naturkeilen beholfen.

Hier zum Beispiel bei unserem Grand California Treffen im Harz diesen April. Der Stellplatz war leider so abschüssig, dass es nicht anders ging. Für eine Nacht hätten wir es bestimmt ignorieren können, aber da wir in diesem Fall vier Tage auf dem gleichen Platz geblieben sind, mussten wir etwas improvisieren.

Ein Bekannter, welcher auch auf dem Treffen gewesen ist, packte in der Zwischenzeit ganz lässig seine Luftkeile aus. Hebekissen von Coolmove.

Der Clou, es handelt sich bei den Coolmove Kissen um flache Luftkissen, diese werden einfach auf den Boden gelegt, man fährt mit seinem Fahrzeug mittig auf die Kissen und pumpt sie mit Hilfe einer Luftpumpe oder eines Kompressors auf.

Wir haben uns sofort in diese Kissen verliebt und haben noch auf dem Treffen die Bestellung abgeschickt.

Die Vorteile liegen auf der Hand, das lästige Rangieren beziehungsweise Auffahren entfällt komplett. Nach dem Auffahren die Kissen aufpumpen und im Anschluss soviel Luft wie nötig rauslassen, bis das Fahrzeug gerade und in der Waage steht. Für uns ist es einfach perfekt. Wir hatten allerdings anfangs auch bedenken, denn das Fahrzeug steht natürlich nicht so ruhig auf Luftkissen, wie es auf einem hartem Keil der Fall wäre. Somit hatten wir die Befürchtung, dass der Cali extrem wackelt, wenn man sich im Innenraum bewegt. Glücklicherweise ist das nicht der Fall. 🙂

Ein paar Fakten zu den Hebekissen von Coolmove

  • für Wohnmobile bis 7,5 Tonnen geeignet
  • geringes Gewicht, nur circa 1,5 Kilo
  • Hubhöhe 1-15cm, XL bis 20cm (Keile ermöglichen meist nur maximal 11cm an tatsächlicher Höhe)
  • große ebene Standfläche, circa 65x45cm, für sicheren Stand
  • kein Einsinken auf weichem Boden
  • passt sich dem Untergrund an
  • sehr stabile Ausführung
  • keine extra Unterlage benötigt, da Ober- und Unterseite extra geschützt und verstärkt sind
  • jedes Hebekissen mit separater Transporttasche
  • Luftdruck maximal 1,25 Bar

Die Hebekissen von Coolmove gibt es in drei Varianten:

  • L (65x45x15cm) – diese verwenden wir
    • 125 Euro einzeln oder 239 Euro im Doppelpack
  • XL (65x45x20cm)
    • 145 Euro
  • XXL (140x45x15cm) – für Doppelachse
    • 256,95 Euro

Wir haben zu unseren Hebekissen noch den passenden Kompressoradapter bestellt, so können wir die Kissen mit unserem VW Kompressor aufpumpen.

Bestellung

Solltet ihr Interesse an den Coolmove Hebekissen haben, so könnt ihr über folgenden Link bestellen:

https://coolmove.de/?ref=zm_media

Und mit dem Code bekommt ihr 5 Prozent Rabatt:

forumWWF5

2 comments

  1. Kai M. sagt:

    Ihr hattet die Kissen doch auch schon bei mir letzten Oktober beim Cali Treffen bewundert und einen Clip gedreht ;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Teile oder Drucke diesen Beitrag:

Weitere Beiträge

VW Crafter Facelift 2024 – Erste Bilder

Erfahre die neuesten Informationen zum Facelift des Grand California, einschließlich bestätigter Änderungen und aktuellen Gerüchten. Das Cockpit wird komplett überarbeitet, mit einem digitalen Tacho und einem großen Touchdisplay. Es wird auch neue Assistenzsysteme und Stoßfänger geben. #Facelift

Weiterlesen