Das „Badezimmer“ im Van

Unser Grand California, also nicht nur unserer, sondern jeder, hat ein Badezimmer ab Werk an Board. Okay, okay, das was wir jetzt hier Badezimmer nennen, hört sich groß und geräumig an, daher wäre wahrscheinlich das Wort „Nasszelle“ angebrachter. Wir bleiben aber lieber beim Badezimmer, denn wir machen genau das in diesem „Raum“.

Wir nutzen sobald wir unterwegs sind ausschließlich das Badezimmer im Grand California, selbst wenn wir auf einem Campingplatz sind. Warum ist das jetzt so etwas besonderes? Die Frage haben wir uns auch schon gestellt, denn viele Mitcamper scheinen das Badezimmer bloß meiden zu wollen. In diversen Bewertungen von zum Beispiel Stellplätzen, wird immer darauf hingewiesen, dass es dort keine Dusche gibt oder die selbige dreckig ist.

Aber kauft man sich nicht gerade deshalb einen Camper mit Badezimmer? Damit man sein eigenes „Reich“ hat?

Es gibt doch genug Gründe, die dafür sprechen, eine eigene Toilette und Dusche zu haben, wo man weiß, wer sie benutzt. Oder würdet ihr auch lieber Zuhause das Bad mit eurem Nachbarn teilen? Wir denken wohl ehr nicht.

Die Nasszelle macht ihrem Namen beim Duschen übrigens alle Ehre, es wird nass! Aber mit ein paar einfachen Modifikationen wird das Bad im Grand California perfekt und schnell zu trocknen. Ihr benötigt dafür nur einen Duschvorhang und eine entsprechende Haltestange mit Saugnäpfen. Wir haben das ganze bei unseren schwedischen Freunden von IKEA gekauft und nicht einmal zehn Euro bezahlt.

Wie sieht es bei euch aus? Team Bad im Van oder Team Waschhaus auf dem Campingplatz?

7 comments

  1. Doris Doda sagt:

    Wir nutzen gerne unser Bad im Bus. Wenn es die Möglichkeit auf einem Campingplatz gibt ein Mietbad zu bekommen, dann machen wir das.🙃

  2. Carola Jung sagt:

    Ich dusche auch im GC. Habe den Lappen von Prowin “simply dry”. Mit dem überall abputzen und fertig. Mache ich zu Hause mit meiner Dusche ebenso. Wollte es erst auch nicht glauben, dass es so schnell geht, habe es dann getestet und für super empfunden. Manchmal muss man den Kindern auch glauben :-). Den GC habe ich unter anderem auch genommen, dass man im Bad so duschen kann, ohne Vorhang.

  3. Stefan Pütz-Cordes sagt:

    Danke für den IKEA-Tipp.
    Wäre natürlich cool zu wissen was ihr da genau gekauft habt und/oder wie das aussieht. 😉
    Das Foto zeigt ja leider nur den unteren Bereich des Vorhangs.

    LG
    Stefan

    P.S. Weiter so. Toller Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Teile oder Drucke diesen Beitrag:

Weitere Beiträge

VW Crafter Facelift 2024 – Erste Bilder

Erfahre die neuesten Informationen zum Facelift des Grand California, einschließlich bestätigter Änderungen und aktuellen Gerüchten. Das Cockpit wird komplett überarbeitet, mit einem digitalen Tacho und einem großen Touchdisplay. Es wird auch neue Assistenzsysteme und Stoßfänger geben. #Facelift

Weiterlesen