Ärgernis Außendusche

Die Außendusche beim Grand California kann für Probleme sorgen: undichte Bajonettverschlüsse führen zum Austreten von Wasser ins Fahrzeuginnere. Erfahre hier mehr.

Es gibt viele Pannen beim Grand California, seien es Badezimmerwände, die Risse haben oder Bremsleuchten, welche undicht werden. Die Außendusche ist ein weiterer Klassiker.

Das Problem

Plötzlich und ohne jedes Zutun des Nutzers läuft Wasser aus dem Bajonettverschluss der Außendusche. Im besten Fall merkt man diesen Fehler ganz schnell, im schlimmsten Fall läuft der ganze Tank- und Leitungsinhalt durch dieses Bajonett in den Innenraum des Grand Californias. Was das mit euren Sachen und dem Möbelbau anstellt, kann man sich denken oder?!

Noch ärgerlicher daran ist, ist der Verschluss kaputt, gibt es keinen Weg das Wasser zu stoppen. Okay okay, natürlich gibt es für den Notfall zwei Varianten.

  1. Die Brause der Außendusche bleibt dauerhaft angeschlossen und übernimmt somit die Abdichtung.
  2. Das komplette Wasser wird aus dem System händisch abgelassen.

Beide Varianten zu Beginn eines Urlaubs wären unschön.

Wie entsteht die Undichtigkeit?

Die beste Frage, die in diesem Zusammenhang gestellt werden kann. Wie entsteht die Undichtigkeit?

Dazu gibt es im Netz einige Theorien. Die Einen sagen, es hängt mit dem dauerhaften Druck, welcher auf dem Verschluss liegt, sobald Wasser im Fahrzeug genutzt wird, zusammen. Tatsächlich steht der Anschluss unter Druck, sobald die Pumpe läuft. Falls ihr euch jetzt fragt, wie das sein kann, weil ihr die Dusche doch gar nicht nutzt, ist die Erklärung ganz einfach. So ist das komplette Wassersystem des Grand California aufgebaut:

  • Im Tank befindet sich die Wasserpumpe. Wird diese betätigt, zum Beispiel durch das Öffnen eines Wasserhahns, fließt das Wasser über eine Leitung zu einem Verteiler. Dieser macht seinem Namen alle Ehre, er verteilt das Wasser an alle möglichen Anschlüsse. Somit ist auf allen Leitungen Druck, sobald die Pumpe läuft, auch auf den Leitungen der Außendusche.

Aber ist das der Grund? Nach ein bisschen Recherche 🧐 haben wir eine Erklärung gefunden, aber vorweg noch eine Sache: das Problem ist nicht Grand California spezifisch, sondern ein Problem des Anschlusses der Firma Reich. Heißt, das passiert auch bei anderen Wohnmobilherstellern, welche diese Außendusche einbauen.

Genug drum rum geredet, der Anschluss ist gar nicht für den Einsatz mit Wasser konzipiert. Es handelt sich um Druckluftanschlüsse. Ja, vollkommen Panne oder?! Irgendjemand ist auf die Idee 💡 gekommen, diese Teile für Wasser zu nutzen. Das funktioniert auch erstmal eine ganze Zeit gut, fließt nun allerdings Wasser durch dieses Bajonett, so entstehen unter anderem Ablagerungen durch das Wasser. Auch das häufige An- und Abstecken der Dusche ist nicht gerade förderlich. Im Bajonett befindet sich ein kleiner O Ring, dieser nimmt Schaden und schon haben wir den Salat…

Die Lösung

Gerne benutzen wir für eine Kapitel Überschrift das Wort Lösung, aber leider wird es in diesem Fall ernüchternd. Es gibt keine dauerhafte Lösung für dieses Problem.

Naja vielleicht schon, die Außendusche darf niemals benutzt werden, denn so können auch keine Ablagerungen, Frostschäden oder sonstige Probleme mit dem O Ring entstehen.

Dieser Anschluss ist einfach nicht für den Einsatz mit Wasser geschaffen.

Ist erstmal eine Undichtigkeit aufgetreten, bleibt nur der Gang zum Volkswagen Partner oder? Während der Garantiezeit ist das eventuell eine gute Idee, dort wird dann vollkommen nachhaltig -nicht- die komplette Außendusche wegen eines kleinen O Rings getauscht.

Dieser geniale Tipp hilft euch im Urlaub oder nach der Garantie aber auch nichts.

Das Gute an der Sache ist, es gibt den Bajonettverschluss als Ersatzteil. Das Teil ist innerhalb von 15 Minuten getauscht und der Urlaub kann weiter gehen. Wir haben dazu ein Video für euch gemacht, wie dieses Bajonett getauscht werden kann:

 

Bitte akzeptiere die YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen.

Indem Du hier zustimmst, greifst Du auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einem externen Drittanbieter bereitgestellt wird und nicht von GrandCali.com!

YouTube Datenschutz Richtlinien

Wenn Du diesen Hinweis akzeptieren, wird Deine Auswahl gespeichert und die Seite aktualisiert.

Enjoy the Video

Benötigte Teile und Werkzeug

Wie schon im Video erwähnt, benötigt ihr einen 17er Steckschlüssel, einen 19er und 17er Ringmaul und einen H3 Inbus. That’s it 🙂

Das Bajonett hat die Ersatzteilnummer 608910 und gibt es -> Hier <-

Die Verschlussstopfen findet ihr bei Campingwagner -> Hier <-

Viel Erfolg und ab jetzt eine entspannte Reise.

Lieben Gruß
Silvie & Martin

Und PS:

Immer achtsam bleiben, wenn der Wassertank unerklärlich weniger Inhalt hat 🙈


GrandCali.com ist unser Freizeitprojekt, wir stecken sehr viel Zeit und Geld in diese Webseite. Insbesondere die Wissensdatenbank und Informationen zu Rückrufen, zu Aktionen sind für uns mit Kosten verbunden. Wusstest du, dass die rechtssichere Abfrage von Cookies im Monat rund 60 Euro kostet? Dir gefällt GrandCali.com? Dann kannst du uns sehr gerne mit einer Spende unterstützen, damit wir auch weiterhin die Webseite ohne Einschränkungen betreiben können. Vielen Dank 😊

2 comments

  1. Dominik Krauth sagt:

    Vielen Dank für den tollen Beitrag.
    Dieses Ventil ist ja sündhaft teuer und ich frage mich, ob es nicht sinnvoller wäre, einfach die Dichtungen zu erneuern. Die Messingteile gehen ja eher nicht durch Frost kaputt. Habt ihr das schonmal durchdacht?

    Viele Grüße aus Karlsruhe,
    Dominik

    • Hey Dominik,

      ja in der Tat haben wir uns überlegt ob wir auch die O Ring Variante zeigen sollen. Allerdings ist es am Ende “einfacher” das komplette Teil zu tauschen und trotz des Preises von 30 Euro, ist kein Teil was man immer wieder tauschen muss.

      Aber wir nehmen deinen Kommentar nochmals zum Anlass und werden die O Ring Variante auch zeigen.

      Lieben Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Teile oder Drucke diesen Beitrag:

Weitere Beiträge

VW Crafter Facelift 2024 – Erste Bilder

Erfahre die neuesten Informationen zum Facelift des Grand California, einschließlich bestätigter Änderungen und aktuellen Gerüchten. Das Cockpit wird komplett überarbeitet, mit einem digitalen Tacho und einem großen Touchdisplay. Es wird auch neue Assistenzsysteme und Stoßfänger geben. #Facelift

Weiterlesen